Siebenbürgische Jugendtanzgruppe München - SJTGM

"Tanzen ist träumen mit den Füßen"

Özttal 2015

500 Euro für Schloss Horneck gespendet

500 Euro für Schloss Horneck hat die Jugendtanzgruppe München gespendet. Dieses Zeichen setzten die siebenbürgischen Jugendlichen bei einem Action-Wochenende am 28. August in Österreich. Sie hoffen, damit zum Erhalt der zentralen siebenbürgischen Kultureinrichtungen in Deutschland beitragen zu können, und würden es begrüßen, wenn weitere Tanz- und Kulturgruppen diesem Beispiel folgen würden.

Schon zum zweiten Mal machte sich die Siebenbürgische Jugendtanzgruppe München mit Freunden zu einem Freizeitwochenende auf den Weg nach Österreich in Richtung Ötztal. Wie im letzten Jahr quartierten wir uns in Roppen ein, das einen herrlichen Blick auf die schönen Berge bietet. Am ersten Abend wurden wir von unserem Geburtstagskind Katrin köstlich verwöhnt und feierten bis spät in die Nacht hinein.Die Mitglieder der Jugendtanzgruppe München beim Action-Wochenende im Ötztal mit ihrem Spendenscheck. Foto: Gerhard Martini Am nächsten Morgen machten wir uns auf den Weg zum Ötztaler Outdoorsports Kletterwald in Sautens. Das Wetter war perfekt zum Klettern. Im Kletterwald angekommen, wurden wir zuerst eingewiesen, wie die Sicherheitsgurte richtig anzulegen sind. Danach ging es weiter auf eine Übungsplattform, auf der wir die verschiedensten Hindernisse ausprobierten, um ein sicheres Gefühl zu bekommen. Im Wald verliefen verschiedene Hindernisse mit unterschiedlichen Schweregraden, die wir zu meistern hatten. Stahlseilrutschen, schmale Drahtseile und eine 50 Meter lange, etwas schiefe Hängebrücke hatten wir zu meistern. Nach ca. drei Stunden Kletterspaß waren wir alle ziemlich müde und freuten uns auf den gemütlichen Grillabend. Am Sonntag fuhren wir schließlich heimwärts nach Deutschland. Danke nochmals an Heidi Krempels, die sich auch dieses Jahr wieder viel Mühe mit der Organisation gegeben hat.

Marion Tontsch